Aus Rot und Blau wird Lila von Julia Brandner
Literatur

Rezension – Aus Rot & Blau wird Lila von Julia Brandner

Die Bloggerin, Stand-up-Comedian und jetzt auch Autorin Julia Brandner, bekannt auf den Social Media Kanälen als wirdnichtstattfinden (ehm. diemitdemrotenlippenstift), hat gegen Ende 2019 ihr erstes Buch veröffentlicht: Aus Rot & Blau wird Lila. Ein charmant, witziger Liebesroman rund um die Protagonistion Lila auf der Suche nach Mr. Right für ihre Familie. Und wer aufmerksam liest, erkennt so manche autobiografischen Züge darin wieder.

Zum Inhalt

Manche kennen oder kannten vielleicht die Frage der sehnsüchtig wartenden Eltern: „Na, wann bringst du uns denn endlich einen Schwiegersohn oder Schwiegertochter nach Hause?“ Auch Lila, der Protagonistin, ergeht es so und das ausgerechnet am Morgen nach Hochzeit der Zwillingsschwester. Umgeben von den Verwandten, einem alkoholbedingten Kater und zwischen Räucherlachs und Erbeermarmelade wird ihr Liebesleben zum Mittelpunkt des Tischgesprächs. Da hilft nur noch die Flucht nach vorne, um Ruhe zu haben: „Wer weiß, vielleicht habe ich ja längst einen Freund?“ Ein Satz, der Lila noch zum Verhägnis wird: Denn wo soll sie nun einen vorzeigbaren Freund herzaubern, der auch noch beim Familienessen ein paar Wochen später überzeugt?

Zur Autorin

Julia Brandner wurde 1995 in Graz geboren, lebt und arbeitet als Texterin heute in Wien. Nach dem Abschluss in Wirtschaftswissenschaften widmete sie sich dem Schreiben und ihrer Leidenschaft für Stand-up-Comedy. Aus Rot und Blau wird Lila ist ihr erster Roman, den sie selbst verlegt. Bestellt werden kann das Buch auf Amazon

Mein Fazit

Ich folge Julia bereits seit einigen Jahren auf Instagram. Als ich sah, dass sie nun ihr erstes Buch herausbringt, musste ich es natürlich gleich haben. Nach dem Lesen kann ich sagen: Ein sehr gelungener Debüt-Roman, der den Charme und den Humor der jungen Autorin widerspiegelt.

Die Protoagonistin Lila teilt nicht nur Julias Leidenschaft für Cortado, sondern definitiv auch ihren Witz. Das Buch ist sehr kurzweilig und unterhaltsam. Vor allem die „Hoppalas“ zwischen denen die chaotische Protagonistin hin und her taumelt und die ironischen Kommentare von Lila bringen zum Schmunzeln. Durch den Satz „Wer weiß, vielleicht habe ich ja längst einen Freund?“ gerät die junge Frau in ein spannendes Abenteuer geprägt von einigen Dates, viel Romantik und besonderen Momenten. Doch ist hier auch der Mr. Right für Lilas Verwandschaft dabei?

Wer also im Sommer noch ein romantisch-lustiges Buch für Balkonien oder doch den Strand sucht, ist hier an der richtigen Stelle. Zudem wird eine junge Autorin unterstützt, deren Buch es definitiv Wert ist zu lesen. 😉



Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.