WERBUNG
Lifestyle

Brunchtime – Das Pauly in Seefeld

Frage: Was gibt es besseres, als einen Sonntag gemütlich mit einem köstlichen Brunch zu starten? Antwort: nichts. Deswegen waren Andrea und ich auch überaus froh, zum Blogger Brunch im Pauly Seefeld eingeladen zu sein. Dieser fand letzten Sonntag statt – und knapp eine Woche später sehne ich mich schon wieder nach den himmlischen Croissants! Heute dürfen wir mit euch ein paar Eindrücke von diesem wunderschönen Vormittag teilen.

Continue Reading

Quelle: Pexels
Literatur

Rezension – Jammern auf hohem Niveau von Markus Köhle

Wiener, die unterschiedlicher nicht sein könnten und trotzdem so viel gemeinsam haben, sitzen in einer Bar und philosophieren über Gott und die Welt. Das ist der Handlungshintergrund von Markus Köhles neuem Roman Jammern auf hohem Niveau. Das Buch, das er selbst als “Barhocker-Oratorium” bezeichnet, erscheint im September im Sonderzahl-Verlag. Seine 160 Seiten sind gefüllt mit Sprachspielereien, ganz so wie man es von Köhle erwartet.

Continue Reading

Literatur

Rezension – Das graue Kleid (i.O.: Il tallieur grigio) von Andrea Camilleri

Andrea Camilleri gehört zu meinen absoluten Lieblingsautoren – von dem man einfach zumindest einmal ein Buch gelesen haben muss. In diesem Blogbeitrag stelle ich euch ein Buch von ihm vor, in dem sein Berühmter Comissario Montalbano nicht die Bühne betritt. Mit seinen Krimis rund um Montalbano bin ich ihm als Fan verfallen, doch auch Das graue Kleid hat mich als Leserin bis zum Schluss gefesselt.

Continue Reading

Literatur

Rezension – Das Sternenboot von Stefanie Gerstenberger

Eine Woche Italienurlaub bedeutet für mich, endlich gebührend Zeit zum Lesen zu haben. Deswegen habe ich vor drei Wochen, als es nach Bellaria losging, jede Menge Lesestoff eingepackt – unter Anderem Das Sternenboot von Stefanie Gerstenberger, das mir großzügigerweise vom Diana Verlag (über das Bloggeportal) bereitgestellt wurde. Die über 500 Seiten habe ich in der zweiten Hälfte der Woche verschlungen und heute möchte ich euch davon erzählen. Continue Reading

Reisen

Reisetagebuch – ein Tagesausflug nach Ravenna, Italien

Eine Woche nur Meer und Strand – das war zumindest der Plan, als ich letzten Montag mit meinen Eltern nach Bellaria aufgebrochen bin. In dem kleinen Ort nahe Rimini wollten wir fünf Tage gemütlichen Badeurlaub verbringen. Ich war fest davon überzeugt, dass ich die Ruhe brauchen würde und dachte eigentlich noch, dass der Urlaub zu kurz sein würde. Aber wie so oft war dann alles doch anders, als man es sich denkt: Am dritten Tag war mir schon ziemlich langweilig, deswegen war ich ziemlich froh, dass wir beschlossen haben, am Donnerstag einen Tagesausflug nach Ravenna zu machen.

Continue Reading

Literatur

Rezension – Wolf von Mo Hayder

Eigentlich bin ich ja kein Krimifan, aber Mo Hayders Romanreihe rund um Detektiv Jack Caffery fasziniert mich immer wieder. Wie in diesem Beitrag erwähnt, habe ich bereits den Teil Gone quasi verschlungen. Im Juni habe ich dann angefangen, das 2015 erschienene Band Wolf zu lesen. Auch dieser war in wenigen Tagen fertig gelesen – und heute möchte ich euch davon erzählen.

Continue Reading

Werbung
Lifestyle

#ILOVEMYCITY – meine Lieblingsorte in Innsbruck

* Für diesen Beitrag wurden mir Getränke von Pona kostenlos zur Verfügung gestellt.

Es ist kein Geheimnis: Ich liebe Innsbruck. Die Alpenstadt hat es mir einfach angetan und ich will auch gar nicht mehr von hier weg. Die Gründe für meine Liebe zu dieser Stadt habe ich euch in einem Beitrag vom April verraten. Jetzt möchte ich euch von einigen meiner Lieblingsorte in Innsbruck erzählen.

Continue Reading

Literatur

To Be Read – Bücherliste für Juni

Ein neuer Monat, ein neuer Stapeln von Büchern, die gelesen werden möchten. Zugegeben, der Juni ist jetzt schon zehn Tage alt. Trotzdem möchte ich euch gerne meine Bücherliste für diesen Monat vorstellen.

Der Lärm der Zeit – Julian Barnes

Angefangen habe ich dieses Buch schon im Mai und besonders viel möchte ich euch eigentlich nicht darüber verraten, da ich noch eine ausführliche Rezension darüber schreiben möchte. Circa 50 Seiten sind noch übrig, dann kann ich meine Gedanken zu diesem Roman sammeln und euch mitteilen. So viel sie schon einmal gesagt: Die Romanfassung des Lebens von Komponist Shostakovich gibt einen spannenden Einblick in die Abläufe der UdSSR. Hier könnt ihr mehr über die Handlung erfahren.

Continue Reading

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen