Reisen

Reisetagebuch – ein Tagesausflug nach Ravenna, Italien

Eine Woche nur Meer und Strand – das war zumindest der Plan, als ich letzten Montag mit meinen Eltern nach Bellaria aufgebrochen bin. In dem kleinen Ort nahe Rimini wollten wir fünf Tage gemütlichen Badeurlaub verbringen. Ich war fest davon überzeugt, dass ich die Ruhe brauchen würde und dachte eigentlich noch, dass der Urlaub zu kurz sein würde. Aber wie so oft war dann alles doch anders, als man es sich denkt: Am dritten Tag war mir schon ziemlich langweilig, deswegen war ich ziemlich froh, dass wir beschlossen haben, am Donnerstag einen Tagesausflug nach Ravenna zu machen.

Anfahrt nach Ravenna

Die Fahrt nach Ravenna war relativ unkompliziert – mit dem Zug fährt man von Bellaria aus ungefähr 45 Minuten. Die Tickets haben wir uns schon im Vorhinein am Schalter gekauft, wo uns ein Mitarbeiter die genauen Fahrtzeiten erklärte. Im Nachhinein haben wir herausgefunden, dass es auch einen Automaten gegeben hätte, aber im Nachhinein ist man immer schlauer. Was mich positiv überrascht hat, war der Preis – pro Fahrt und Person haben wir nur circa 4 Euro gezahlt! Daran sollte sich die ÖBB mal ein Beispiel nehmen. Der Zug war zwar nicht der Neueste, aber trotzdem gut ausgestattet und klimatisiert. Nach ein paar Zwischenhalten, unter Anderem in Cesenatico, waren wir dann auch schon am Bahnhof angekommen – und dann ging der Spaß erst richtig los.

Die Sehenswürdigkeiten

Am Bahnhof angekommen, war der Plan sich auf den Weg ins Stadtzentrum zu machen. Also spazierten wir gemütlich die Viale Farini entlang und haben von dort aus die Innenstadt mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten erkundet. Ravenna ist eine wunderschöne Stadt, in der man unter Anderem sage und schreibe acht Bauwerke des UNESCO-Weltkulturerbes findet. Im Folgenden möchte ich euch ein paar Eindrücke des Tages mit euch teilen.

Unser Tagesausflug nach Ravenna war wunderschön und ich kann die Stadt jedem empfehlen! Ich möchte auf jeden Fall bald wieder hin, beim nächsten Mal aber länger 😉

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Ich akzeptiere

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen